Nasentropfen selber machen

Die Erkältungssaison ist längst mit dem Wetterumschwung eingeläutet und überall laufen die Nasen und auch beim Arzt füllt sich langsam das Wartezimmer. Viele von euch möchten sich aufgrund der zuletzt gestiegenen Coronazahlen gar nicht erst in eine solche "Wartezimmer/Bakterienschleuder-Situation" begeben und therapieren sich stattdessen lieber sicher zu Hause oder in freiwilliger Quarantäne.

Das Rezept ist simpel aber dennoch effektiv und wirkungsvoll.  Ich nutze es jedes Jahr um durch die Erkältungszeit zu kommen zusammen mit einer Kombination aus Vitamin-Shots zum Einnehmen, die ich mir selber mixe.

Viele der Zutaten werdet ihr sicherlich auch im heimischen Küchenschrank finden, ansonsten gilt:

*alle benötigten Rohstoffe findest du selbstverständlich in meinem Shop sowie für deinen analogen Einkauf bei Miss Planty direkt vor Ort.

Rezept:

 

Zutaten:

  • 25 g abgekochtes Wasser oder destilliertes Wasser

  • 0,5 g Meersalz

  • 1 Tropfen Eukalyptus/Pfefferminze oder Lavendel

  • 1 Pipettenflasche á 30 ml 

  • 1 Trichter

Zubereitung:

  1. Wasser abkochen oder gleich destilliertes Wasser verwenden  

  2. Salz abwiegen und Wasser beimengen bis es sich auflöst

  3. 1 Tropfen ätherisches Öl aus der obigen Auswahl hinzugeben

  4. Gemisch mit einem Trichter in die Pipettenflasche umfüllen 

  5. Zuschrauben, schütteln - fertig! :)

PS: Das Spray ist maximal 5 Tage bei Lagerung im Kühlschrank haltbar uns sollte nicht bei Kleinkindern verwendet werden aufgrund der starken ätherischen Öle. Vor der Anwendung sollte das selbstgemachte Spray zudem auch immer geschüttelt werden. Die Nasentropfen können durchaus mehrmals täglich verwendet werden. Auch eine Herstellung ohne ätherische Öle ist möglich und gerade bei Kindern zu empfehlen. 

Viel Spaß beim Ausprobieren & bleibt gesund! :)